Seiten

Freitag, 24. Dezember 2010

xmas 2010




hey,

weniger um die Tradition zu wahren und hauptsächlich um dann die Fragen zu Beantworten, aber ta-ra die Weinachtsansprache 2010 =) ... Jetzt auch als Video, aber da es ja tatsächlich nur gelaber ist, laß ich mal den Audistream noch weiter stehen.

Hiermit geht das das Jahr 2010  und die mostyle.tv season1  offiziell zuende. Danke an alle, die itgemacht haben  und nat. auch alle die es sich anschauen und durch Feedback etc. quasi auch weiter am laufen halten.

best
mo

xmas2010audio.mp4

Kommentare:

  1. Fuck! Ich bin zu späht!!!!
    Ich würde doch so gerne was über den Sound Effektor wissen!
    Wie kriege ich Daten aus den Audio Files sinnvoll eingesetzt?
    Infos darüber währen der HAMMER!
    Proust, vielen Dank, schöne Grüße, frohe Wienacht!
    moritz

    AntwortenLöschen
  2. Diese cash sache ist echt mal interessant :)!Redet ja nie jemand drüber...
    Allen frohe weihnachten, schlagt euch den wanst voll!

    AntwortenLöschen
  3. Super Hörspiel. Thank you.

    AntwortenLöschen
  4. Hey Mo!

    Ich wünsch Dir Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

    Lass es Dir gut geht und hör nicht auf mit dem Scheiss! :)

    mostyle rulez!!

    Greetz
    Sebb

    AntwortenLöschen
  5. hey leutz,

    so, bin auch wieder zurück aus den weinachtlichen family Activitäten und lade jetzt das Video zu Vimeo hoch. Morgen früh is es dann irgednwann online. Achja und Moritz, keien Panik, ich mach Dir n extra Soundeffektor moturial =)...

    Danke schonmal für s Feedback ...wenn ihr zu dem gesagten noch konkrete Nachfragen habt, schreibts nat. auch gerne wieder hier.

    SO , und jetzt wieder zurüch ins rumgechille =)

    best
    mo

    AntwortenLöschen
  6. es ist echt interessant und hilfreich, wenn man dir so zu hört!deinen worten alle ehre!und gelernt hat mir hier auch schon einiges, vor allem auf eine unterhaltsame art und weise... deswegen hau ich hier jetzt auch einfach mal was raus: was mich mal interessieren würde, wie du deine szenen beleuchtest!?also jetzt nicht ganz stupide, sondern gerade was die unterschiedlichen jobs und stimmungen angeht.ich denk mal, das könnte auch noch n paar andere interessieren.schneidest das ja manchmal an, aber vielleicht wärs nen moturial wert!?
    ansonsten: great job!weitermachen :)!

    AntwortenLöschen
  7. Yo Frohe Weihnachten ^^
    Mal ne Frage.
    Cinebench 11.5 Ergebnis:
    OpenGL: 34.66 BpS
    CPU: 3.88 Punkte

    Ist das gut? ^^

    AntwortenLöschen
  8. hey,

    thx weiterhin für Feedback.

    mein mac pro 8 core 2,8 ghz macht:

    openGL: 32,91
    CPU: 6,75

    gerade unter win7 getestet.

    Insofern sind Deine Werte ganz OK, denke ich =).
    Hast Du n Quadcore?

    Und neelz: Lichgt...hm..muß ich ma schauen, mach ich mir selten ne Birne, aber ich kuck mal so durch die Projekte =)

    best
    mo

    AntwortenLöschen
  9. Licht fände ich auch toll. Und Texturen. Klar gibt es da auch viele Anleitungen und ich kann verstehen wenn du nicht erklären willst wie man einen Würfel blau färbt oder eine UV map erstellt. Aber ich denke da eher an so was wie... das man selbst einfarbige Flächen, wie zum Beispiel Tassen, eine leichte 'Noise' Textur und eine leichte Bumpmap verpasst. Eben so Tricks die viel mit Erfahrung zu tun haben.
    Oder welche Renderpasses du auf jeden fall renderst. Tiefenmap, Reflektion, (Hintergrund/Vordergrund getrennt)

    "Ambient Occlusion" habe ich persönlich auch viel zu spät entdeckt.

    Aber sooooo wichtig ist das nun auch nicht. Vielleicht könnte man einfach mal exakt die Schritte zwischen einem Animatic und einem Final Rendering im Detail klären.

    Ich glaube ich würde mich jedenfalls als nächstes mehr über ein techniklastiges Tutorial freuen. Was ich sehr lustig fand sind so Dinge das man das Licht auch auf über 100% stellen kann.

    Ich glaube du musst einfach mal 4, 5 Jahre zurückblicken und überlegen wie du da eine Sache angegangen bist und dann schauen wie du sie heute machst. Du hast einfach die Erfahrung, und ich glaube du musst selbst herausfinden was du uns tolles zeigen kannst, anstatt uns zu fragen.

    Ich kannte zum Beispiel lange Zeit keine "Soft Selection" (ist bestimmt 15 Jahre her) und gerade bei organischen Modellen ist das ja unverzichtbar.

    Vielleicht hat sich auch deine herangehensweise an Animatics verändert. Ich glaube mit einem Projekt-Tutorial wo der Schwerpunkt mehr auf der technische Seite liegt... damit würdest du jedenfalls mich schon sehr glücklich machen.

    AntwortenLöschen
  10. Für die Beleuchtung sollte man sich vielleicht eher diverse Anleitungen aus dem Fotografiebereich heranziehen (bzw. reinziehen). Die kennen sich oftmals etwas besser aus, weil sie schon zig mal so viele Lightsetups entwickelt haben wie 3Dler. Klar, die 3Dler können auch Licht setzen. Aber sie arbeiten mit einem Lichtaufbau tage- und wochenlang. Fotografen verwenden gern bei jedem Foto eine andere Beleuchtung. Das ist schon ein unterschied...
    Wenn es um Menschenfotografie geht (insb. Beauty) kann ich http://www.krolop-gerst.com/blog sehr empfehlen. Die Techniken kann man auch im 3D-Prog anwenden.


    "Was ich sehr lustig fand sind so Dinge das man das Licht auch auf über 100% stellen kann." Das bringt mich doch wieder zum überlegen......

    AntwortenLöschen
  11. hi,

    ja, sehr guter Tip, währe eigentlich auch meine Empfehlung. Wenn man generell weiß, wie Fotographen ausleuchten, kann man das auch sehr gut in Virtualle Welten übertragen.

    Der Witz ist dann halt, das wir in 3D auch gerne den Bereich der Fotographen verlassen und komplett abstrakte nonreale Welten bauen und beleuchten können =)...

    Das mit den mehr als 100% Licht, wahr ja immer meine Geschichte, wie ich rausgefunden habe, das es durchaus nützlich ist, anderen Personen beim arbeiten über die Schulter zu schauen, da man nat. immer nur in seinen eigenen Bahnen denkt und so teilweise auf andere Sachen eionfach nicht kommt.

    Das wahr ja einer der Gründe, das ich gedacht habe...na , dannn laß die Leute doch mal über die Schultern schauen =)

    moo

    AntwortenLöschen
  12. Ohne Worte:
    http://vimeo.com/13457383
    Naja, doch welche.
    Dieses Projekt macht hat das Ziel das alles auch in Echtzeit zu Simulieren. Mit baldigen Computer evtl. möglich. Aber auch so ist das wirklich gut. So habe ich das noch nie gesehen.
    Hoffentlich wird was draus. Eigentlich ist es ja schon was. Aber irgendwie noch nicht veröffentlicht. - Schade.

    AntwortenLöschen
  13. Seine Seite:
    http://thiagocosta.net/
    (Voll das Tier) ^^

    AntwortenLöschen
  14. ähmmmm.......@einstein:
    lagoa ist bei koplexeren simulationen auch noch weit weg von echtzeit.
    desweiteren ist das tool veröffentlicht. es ist im endeffekt auch nichts anderes als eine ICE erweiterung, und wurde inzwischen von ADSK gekauft, und wird mit softimage 2011 ausgeliefert.....

    was mehr in richtung echtzeit geht, ist wahrscheinlich das was ILM in der entwicklung hat. da laufen die meisten sims wie wasser, rauch, feuer ect. inzwischen über cuda mit der graka...
    grüsse

    AntwortenLöschen
  15. Hmmm, da hatte ich wohl etwas zu wenig Infos drüber. Wahr wohl zu euphorisch ^^.
    Mal was anderes:

    Ich habe mir eine Bluray Laufwerk (LG Brenner) gekauft und dazu die Avatar Extended Collectors Cut BD ^^. Naja, jedenfalls kann ich die BD nicht abspielen. Die mitgelieferte Software verweigert es auch.
    Die Dateien kann ich aber sehen.
    Nero 10 und PowerDVD10 verlangen ein update, das wieder kostet. -.-
    Und AnyDVD möchte ich nicht.

    Kann mir jemand einen Rat geben?

    AntwortenLöschen
  16. Ok, mit PowerDVD10 Ultra gehts. ^^

    AntwortenLöschen
  17. Hi MO,

    danke für deine Bereitschaft dein Wissen zu teilen!

    Wenn möglich würde ich gern mehr über Audio- Animation in C4d erfahren; wie, wo und warum,kurze Infos werden dankbar entgegengenommen.

    Also weiter wie bisher;macht Spass dir zu lauschen.

    Greetings aus dem unfassbar verschneiten Berlin

    LK

    AntwortenLöschen
  18. übrigens , morgen ...beschehrung...na so ähnlich

    AntwortenLöschen
  19. hi mo!
    danke für die vielen infos!

    ich hab mal ne wichtige frage, die mir demnächst möglicherweise viel zeit ersparen wird.

    rendert cinema länger, wenn ich alle passes anstelle? im prinzip muss cinema doch sowieso alles berechnen um ein einfaches bild darzustellen.

    also als beispiel:
    ich habe AO und GI an. zusätzlich stelle ich passes an und füge dort ein GI und ein AO pass hinzu.
    rendert das länger, als wenn ich die passes weglasse?

    AntwortenLöschen